HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH 

   
WorldHistorySite.com
   

Vorsicht: Dieses ist eine Rohübersetzung von Englisch, das von Babelfish produziert wird. Es kann Ungenauigkeiten geben.

Eine Neue-Hegelische Ansicht der menschlichen Gesellschaften

Das Leben kann einfach sein, während es von Erzeugung zu Erzeugung durch bestimmte Führungen fließt. Das einfache Leben würde vorwärts in eine gerade Geraden bewegen, um seine Funktionen in der leistungsfähigsten Weise anzufassen. Warum dann holen einige Leute Mühe nach selbst, wenn sie vom geschlagenen Weg weg abreisen und durch schwieriges Gelände wandering? Es kann sein, daß eine Person den direkten Weg blockiert durch einen versehentlichen Umstand finde, oder er den Versuchungen erlag, die durch andere gebaumelt wurden. Möglicherweise nahm er selbst den Umweg auf einer Laune oder aus einer perversen Neugier heraus. Auf jeden Fall sobald er den geraden und einfachen Weg gelassen hat, muß er seine eigene Weise rückseitig finden von der Wildnis.

Wenn eine Person durchweg Grund folgt, konnten Prozesse des Lebens direkt in der Tat sein. Innerhalb der Parameter der Notwendigkeit, würde diese Person fungieren, um Probleme in einer direkten Weise anzufassen. Aber Self-consciousness stört. Eine Person wird nicht nur den sofortigen Situationen bewußt, die angefaßt werden müssen aber, den Weisen, die solche Zwecke vorher angefaßt worden sind. Die Tätigkeit steht selbst nicht mehr im Singleness des Zweckes aber in der Komplikation von seinen Selbst hinter Geschichte bereit.

Stellen Sie sich eine Welt ohne Selbst-Bewußtsein vor. Dieses würde eine Welt sein, die aus den grundlegendsten Mustern besteht. Bestimmte Funktionen werden angefordert, um auf dem Leben zu tragen. Leute müssen essen, trinken, schlafen, atmen, Vergeudungen evakuieren, Krankheit und die Schmerz reproduzieren, vermeiden und so weiter. Sie müssen auf Tätigkeiten selbstverständlich tragen, die mit jenen Zwecken zusammenhängen. Zusätzlich kann man annehmen, daß Menschen eine bestimmte Neugier oder eine rastlose Energie haben, die sie drückt, um ihre Umlagerungen zu erforschen. So konnten wir die pädagogischen und entspannenden Tätigkeiten der Liste von Funktionen hinzufügen. Allerdings wenn Leute einfach jene Sachen taten, die durch ihre Natur oder Klima angefordert werden, würde Gesellschaft unterschiedlich sein zu, was es wirklich ist. Es würde kein pretentious Verhalten oder egoistischen Konflikt geben. Jeder würde rational fungieren, um zu tun, was getan zu werden erforderliches. Das Leben würde einfach und vollkommen sein.

Lassen Sie uns diese hypothetische Welt nennen "das Urweg", das ein Pseudo-Deutsches Wort ist, welches die ursprüngliche oder ursprüngliche Weise bedeutet. Es ist mehr ein logischer Aufbau als etwas, das besteht. Es hängt mit der Bedingung zusammen, auf der Locke verwies, als er annahm, daß menschliche Gesellschaften sich von einem "Zustand der Natur" entwickelt hatten. Das Urweg stellt Gesellschaft am Anfang seiner Geschichte dar, die eine logische Geschichte anstatt ein tatsächliches ist. Am Anfang konnte man sagen, Leben war einfach. Leute waren uncorrupted durch die Arten der Laster, die wir heute haben. Sie lebten unselfconsciously. Sie taten nur, welches getan zu werden erforderliches oder, was sie aus den grundlegendsten Gründen tun wollten. Aber irgendwie verließ Menschlichkeit den ursprünglichen Weg, das Urweg und fing wandering entlang einen Weg an, den die schließlich zu die Gesellschaft führte, die wir heute haben.

Das Urweg besteht logisch innerhalb jeder Situation, die in der modernen Gesellschaft gefunden wird. Jeder Gedanke, den wir über unsere Welt irgendwie haben, zieht sie in Betracht. Wie für, ist das Urweg, was das Leben sein, wenn Leute einfach ihren bewußten Gedanken folgten und Self-consciousness sie in anderen Richtungen nicht würde nehmen ließ. Zeitgenössische Gesellschaftnehmenobacht der grundlegenden Notwendigkeiten aber sie hat Raum für mehr als der. Sind selten die gefundenen Leute, Fragen zu stellen, wie ", was soll ich tun heute?" oder ", wo werden Sie ich finden Nahrung?" - oder, wenn sie sind, es ist eine anormale Situation. Wir ließen kundenspezifische und Institutionspraxis um solche Notwendigkeiten uns kümmern. Gelegentlich, wie während der Kriege oder der Naturkatastrophen, bevölkeren Sie wieder von Angesicht zu Angesicht gekommen mit grundlegenden Zuständen des Lebens. Sie entweder steigen zur Gelegenheit oder slink miserabel weg und kommen manchmal um. Die meisten der Zeit jedoch unsere Leben werden in den weltlichen Verfolgungen verbracht, die ursprünglichen Weisen seit langem verschwinden.

Im großen und ganzen läßt Gesellschaft an die Grundregel des Tuns laufen, was vorher getan worden ist; es gibt keine Notwendigkeit reinvent das Rad. Jedoch stufenweise folgen die Muster des Lebens, die innerhalb der organisierten Gesellschaft sich entwickeln, einem schwierigeren Kurs. Unter verschiedenen Einflüssen wird die einfachere Praxis heraus durch die kompliziertere, falschere gedrängt. Es gibt eine Tendenz, damit die ursprünglichen Führungen verstopft werden, während Gesellschaft neue Weisen entwickelt. Verstopft, fallen jene vorhergehenden Weisen in Nichtgebrauch.

Ein konnte diesen Prozeß mit den Sinkkasten vergleichen, die im Boden nach einem schweren Regen geschnitzt wurden: Die Wolken entleeren ihre Last nach dem Land und das Wasser muß durch vorhandene Furchen weggeschaffen werden. Wasser reist natürlich hinunter Hügel in einer geraden Geraden und folgt dem Weg wenigen Widerstandes. Manchmal jedoch daß Kurs durch einen Kiesel blockiert wird, oder es wird durch den blossen Strom des Wassers durch überschreiten verstopft. In diesem Fall der Führung Überlauf. Das Wasser wird heraus in den Sekundärführungen verschüttet, die kleiner direkter Kurs folgen. Ebenso in der menschlichen Gesellschaft gibt es die Führungen, zum der Funktionen des Lebens anzufassen. Das Leben beginnt aus einfachem und die natürliche Tendenz würde sein, damit sie so bleibt. Aber, wenn ungelöste Probleme entstehen, werden sie die Hindernisse, die eine Person weg vom Urweg zwingen. Das Leben folgt dann einem falscheren Kurs zu seinem Ende.

Viele unserer Erwachsenhaltung werden durch Erfahrungen in der Kindheit geformt als unsere Bedingung selbstverständlich verhältnismässig einfach war. Diese einfacheren Auffassungen stellen eine Grundlage für die schwierigere zur Verfügung, um im Leben später zu entstehen. In der Kindheit gibt es Druck, vom Urweg abzureisen. Das Kind, beim Werden verfeinert, erfährt, daß der offensichtliche Weg zu einem Ende möglicherweise nicht die beste Weise sein kann zu gehen. Es gibt Kräfte zum Hinterhalt er entlang dem gut-getretenen Weg. Es gibt im Allgemeinen eine "Verriegelung" zu, was einfach scheint. Kinder mögen sich betrügen. Ein allgemeiner Sport unter ihnen soll eine Falle für ihre Spielkameraden, etwas Lure einstellen, der sie innen zeichnet; und, dann, wenn der Köder genommen wird, lachen sie und schreien triumphierend an ihrem Opfer. Selbstverständlich war dieses ein Sport, aber es hat eine ernste Seite. Es unterrichtet Kinder, von den einfachen Lösungen vorsichtig zu sein. Das Kind erlernt, falscher zu fungieren und nicht am offensichtlichen zu springen. Das Kind erfährt auch, daß es Sicherheit in der Mehrdeutigkeit gibt. Wenn jemand Sie in einem Platz angreift, können Sie zu anderen entgehen.

Zu einem kleinen Kind ist keine Beleidigung schlechter als, benennend ein "Baby". Zu einem fünf-Jahr-altem überlassend Spiel mit dem Zweijahr-olds demütigt. Kinder werden natürlich gefahren, um mehr wie Erwachsene werden zu wünschen: ein wenig grösseres, ein stärker und intelligenter jedes Jahr. Kein Selbst-respektierender Jugendlicher möchte an als seiend denken geschützt oder naiv. Die einfache Person kann gelten ein "simpleton", als jemand, das intellektuell weniger fähig ist und kann folglich sicher mißbraucht werden. Andererseits ehrt Gesellschaft und erhöht Weltklugheit, weil sie Fähigkeit vorschlägt. Ein möchte nicht diese Art der Person bekämpfen.

Eifersucht kann ein Faktor auch sein. Das wer folgt, ohne persönlich versuchende Erfahrungen ausgehalten zu haben, wird weit übelgenommen. Wir möchten dieser Person eine Lektion beibringen. Wir möchten ihn hinunter einige Kerben holen. Das wer das Leben einfach scheinen läßt wird abgelehnt und ist folglich vornübergeneigter als eins anzugreifen,, wer ein hartes Leben hatte. Folglich hat man einen Anreiz übertreiben irgendjemandes harten Hintergrund und verschütteten das Bild von Unschuld so schnell wie eine molting Schlange. Die einfache Person hat die Luft von Verwundbarkeit; und es gibt etwas in der menschlichen Natur wie dem Instinkt des Haifischs anzugreifen, wenn er Blut riecht. Ein möchte nicht als einfaches Opfer gesehen werden.

In der Elektrotechnik wird es gewußt, daß ein elektrischer Strom, der durch eine Leitung überschreitet, "rückseitiges EMF" erzeugt, das neigt, den Fluß von Elektrizität einzuschränken. Das stärker der Strom, innerlich wird der Widerstand verursacht. Es gibt eine ähnliche Situation in der Gesellschaft. Muster, die sich zu einem bestimmten Punkt entwickelt haben, erzeugen ihren eigenen Selbst-Begrenzungszustand. Da Diebe pflegten, neben gut-gereisten Landstraßen zum Angriff zu warten und unbewaffnete Wagen zu berauben, erregt so jede mögliche Praxis, die weit gefolgt wird, opportunistic Aufmerksamkeit. Sekundärtätigkeiten können in Erwartung des anhaltenden Verkehrs dann entstehen. Daß Änderungen in der ursprünglichen Praxis der Reihe nach zwingen kann, sie vor Schaden zu schützen. Und wieder selbstbewußt kann dieses neue Muster Aufmerksamkeit erregen und einen neuen Satz reagierende Tätigkeiten erzeugen, die eine neue Antwort dann erfordern können. So ist es in jeder möglicher Gesellschaft mit den Personen oder Gruppen, die unterschiedliche Interessen haben, während jedes versucht, sein eigenes Interesse vorzurücken und zu schützen. Gesellschaft wird oben mit in zunehmendem Maße schwierigen Mustern des Verhaltens gefüllt. Die sofortige, offensichtliche Weise wird zurückgewiesen.

Z.B. sieht ein junger Mann eine schöne Frau auf der Straße und wird zu ihr sexuell angezogen. Warum geht er nicht bis zu ihr und bittet sie, Geschlecht mit ihm zu haben? Seinem Wunsch gegeben, würde die nicht die einfachste Sache sein, zum zu tun? Sie konnte sein, aber irgendwie würde es auch das schwierigste sein. Die meisten Leute würden annehmen, daß solch eine Annäherung ausfallen konnte. Folglich würden sie nicht sogar versuchen. Für, selbst wenn sie ähnlich zum Mann angezogen wurde, würde die Frau nicht "einfach" auch scheinen wollen. Der Mann, in der Rückkehr, würde durch die Furcht vor Ablehnung gehemmt. Beide konnten durch moralischen oder frommen Unterricht gegen beiläufiges Geschlecht beeinflußt werden. Geschlecht ist für Verbindung und Verbindung basiert auf Liebe. Der Mann konnte versuchen, diesen Einwand, indem er der dieser Frau ihm zu überwinden "erklärte, liebt" sie. Jedoch würde die Frau beachten, daß viel ein Mann einer Frau dieses erklärt und sie dann nachdem ein "Einnachtstandplatz" fallengelassen hat. Es scheint, keine Alternative zu einer langen, torturous Reihe Fällen geben, durch die ein Mann und eine Frau von einander langsam annehmen werden.

 

Die Tendenz, bürokratisch zu werden

Während Gesellschaft in der Richtung der grösseren Kompliziertheit sich entwickelt, werden seine Anstalten bürokratischer. Bürokratie hat seine eigene Art der schriftlichen Sprache: selbstbewußt und undurchlässig. Bürokraten als Regel produzieren nicht nichts haben schon eine uncanny Geschicklichkeit für Überleben im beruflichen Dschungel. Ihre geheime Waffe ist Geheimhaltung selbst. Sie können den einfachen Komplex übertragen, und Fachsprache mit verwirrendem Effekt verwenden. Dieses verwirrt jedermann, das versucht, genau herauszufinden, welche Art der Arbeit sie. Solch eine Lage hat definitive Vorteile in einer Welt, wohin Leute zur Oberseite um das Beurteilen andere sich erhöhen. Auf der unteren Ebenepositionen zielend, versuchen die Manager und die Rationalisierungsfachleute immer "verbessern Arbeit Leistung." In ihrem Antrieb für grössere Produktivität, bilden sie das Leben miserabel für produktive Arbeiter. Wenn Sie einen Job verstehen können, können Sie ihn verbessern; möglicherweise schaffen Sie ihn sogar ab. Folglich ist der Job des Bürokraten sicher. Niemand möchte dieses überprüfen, da seine Funktion Beschreibung herausfordert. Niemand möchte in solch einer verwirrender Situation beteiligt werden und böte keine offensichtliche Lösung an. Wirklich möchte niemand seine, eigene Unwissenheit herauszustellen riskieren. Und so, wie der Stacheligbirne Fisch, der zu schmerzlich ist, damit Fleischfresser schlucken, überlebt der Bürokrat.

Bürokratie quält die Kommunikationen Mittel. Vor fünfzehn Jahren, spielte die cable-television Führung, VH-1, Felsen videos... Jetzt auf der gleichen Führung, findet man meistens Geschichten über Felsensterne oder -interviews mit den Sternen und ihren Freunden. Die Felsen videos, wenn sie erscheinen, schließen "knallen-pop-ups" oder kurze Anzeigen ein, die Verfasser für das Erscheinen produziert haben. Es kann einen "Oberseite 10" Countdown geben, der vom Wirt berichtet wird. Er scheint, das heißt, daß ein bürokratischer Prozeß in die Produktionen eingestellt hat, die auf diese Führung gesehen werden. Projektoren sehen und hören kleiner von, was die Musiker selbst produziert haben und mehr von, was andere über die Musiker sagen. Diese Herausgeber und Produzenten haben sich in zunehmendem Maße in das Erscheinen eingesetzt, obwohl die Felsen videos, die sein ursprünglicher Fahrpreis waren, vorzügliche Kunstwerke sind.

Ein ähnlicher Prozeß hat Zeitungen und kommerzielles Fernsehen belagert. Das mittlere 19. Jahrhundert veranschlugen Zeitungen häufig gesamte Reden, Buchstaben oder Fernschreiberabfertigungen. Z.B. druckten die New York Zeiten einmal den Text eines Briefs, den Abraham Lincoln zum Regler von New York ihre Unterschiede über dem militärischen Entwurf lüftend schrieb. Heute werden die Nachrichten so schwer von den Herausgebern und von den Reportern verdaut, denen man kaum von den Nachrichten Herstellern irgendwie mehr hört. Da Journalisten das Erscheinen in Beschlag nehmen, werden die Aussagen, die von den Regierung Führern abgegeben werden, auf kurzen stichhaltigen Bissen verringert. Wir können berühmte Redner unter unseren Politikern nicht mehr haben, weil die Mittel nie ihre Reden an einer Länge darstellen würden, die damit die Öffentlichkeit sie in dieser Rolle genügend ist, kennt. Ebenso verwendeten die Fernsehennetze, Phasenfälle an den olympischen Spielen zu umfassen. Jetzt besteht olympische Deckung häufig aus redigierter Gesamtlänge von diesen Fällen. In zunehmendem Maße erklären die Erscheinen Geschichten über die angestrahlten Athleten, die versuchen, "menschliches Interesse" zu errichten. Die Netzkommentatoren sind selbstverständlich viel im Beweis.

Bürokratien veranschaulichen, wie Self-consciousness eine Anstalt von einem Instrument umwandelt, um einen konstruktiven Zweck in noch etwas zu dienen. Ursprünglich lassen Sie uns sagen, gab es eine Idee, die ein Visionär hatte; er wollte es eine Wirklichkeit bilden. Diese Person arbeitete auf der Idee und errichtete eine Organisation. Die Organisation erweiterte sich und gewann Energie und Fülle. An diesem Punkt wurden Personen, die innerhalb der Organisation arbeiteten, in ihrem eigenen Rank ausgedrückt ehrgeizig. Das leistungsfähiger die Organisation, schienen seine Positionen diesen Einzelpersonen das attraktiver. Schließlich kamen die oberen Manager der Organisation, zu treffen Entscheidungen auf der Grundlage von, was ihre interne Position verstärken würden (oder ihre Bezahlung erhöhen) anstatt was die Interessen der Organisation diente. Und so drehte sich diese Organisation weg von seinen ursprünglichen Zwecken, die auf der Idee des Gründers bezogen wurden und bot anstatt den Interessen seiner Manager und Angestellten. Die bürokratischen Zwecke waren ein neues Bewußtsein, das auf der Struktur eines alten Bewußtseins errichtet wurde dessen Ideen verwirklicht hatten.

Wenn ein Zweck mit sichtbarem Erfolg ausgeübt wird, wird seine Anstalt häufig in einem neuen Satz mit einbeziehenden Zwecken, seiner eigenen materiellen Verkörperung beteiligt. Wir benennen diesen Prozeß des Änderns von einem Bewußtsein zu einer anderen "Dialektik". Das erste Bewußtsein bearbeitet sich heraus in eine Organisation mit einer worldly Anwesenheit. Es wird dann der Gegenstand der neuen bewußten Vorstellungen und der neuen Zwecke, im Gegensatz zu dem ersten.

Das heißt, ist Self-consciousness beteiligt. Der ursprüngliche Schub des Zweckes verursacht einen sichtbaren Gegenstand. Leute können die Idee des Gründers sehen und schätzen, in der, am Anfang, viele nicht konnten. Worldly Größe ist einfach zu beschmutzen. Bevölkeren Sie so anfangen, auf das materielle Abfangen einer Organisation zu konzentrieren und die Ideen zu vergessen, die sie wachsen ließen. Die Tatsache, daß eine Anstalt groß und erfolgreich ist, wird seine auffallende Eigenschaft. Sobald seine Manager und Angestellten (jetzt Bürokraten) in Bezug auf ihre eigene Energie und Wert selbstbewußt werden, erreicht die Anstalt eine neue Phase in seinem Lebenszyklus. Sein angesammeltes Material wird als Nahrung für andere Interessen gemustert. Während der ursprüngliche konstruktive Anblick verloren ist, erhöht sich die Möglichkeit von Korruption. Die Organisation steigt in Abnahme ein.

Selbstbewußte Kausalität

Der deutsche Philosoph Hegel unterrichtete, daß die Welt durch eine dialektische Weiterentwicklung von Ideen hergestellt wurde. Die erste Idee, die "These", verschoben, um sein Entgegengesetztes zu erzeugen, die "Antithese"; und die zwei Ideen kombinierten dann, um die "Synthese", eine dritte und kompliziertere Idee zu verursachen. Hegel war ein Philosoph in der Idealisttradition von Plato, außer daß er holte Geschichte in seinen Entwurf. Entsprechend Hegel "Sein" war die ursprüngliche These. Seine Verneinung war "nichts". Diese zwei Konzepte produzierten zusammen "das Werden", das ein Wesen war, das aus nichts herauskam. Diese Philosophie bezog den Begriff mit ein, den bewußte Entwicklungen in Richtung zu ihrem Entgegengesetzten über eine Zeitdauer von Zeit verschieben. Es gibt dann eine Auflösung der zwei Ideen deren Perspektive die vorhergehenden überschreitet. Allgemeine Ideen laichen spezifischere Ideen, damit Gesellschaft als Ganzes in Richtung von grösserer Spezialisierung weiterkommt. Hegel wendete sein philosophisches System an den bestimmten Anstalten an, die früh in der deutschen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts gefunden wurden, um ihren wesentlichen Geist zu zeigen. Vom grösseren historischen Wert war möglicherweise Karl Marxs Anpassung von Ideen Hegels zur Studie der Volkswirtschaft- und Kategorienrelationen. Marxs "dialektischer Materialismus" erklärte, wie Gesellschaften zu den höheren Formen vorrückten, als Änderungen in den ökonomischen Verhältnissen stattfanden. Während Kapitalismus reifte, würde er seine Selbst "Widerspruch" - "Antithese" in den Bezeichnungen Hegels verursachen - und dieser würde eine Notwendigkeit am sozialismus verursachen, die Konflikte zu beheben.

Praktisch gesehen stellt Hegelian Dialektik die Philosophie der selbstbewußten Kausalität dar. Seine Einheit hängt von der kreativen Interaktion zwischen zwei unterschiedlichen Niveaus des Gedankens ab. Während der bewußten Erfahrung verursachen worldly Fälle bestimmte Gedanken, die die Tätigkeiten steuern. Solange worldly Erfahrung unverändert ist, bleibt die bewußte Tätigkeit dasselbe. Jedoch wenn eine Tätigkeit mehrmals wiederholt wird, wird es ein Faktor in der Situation zusammen mit den ursprünglich erfahrenen Elementen. Ein neues Bewußtsein taucht, Self-consciousness auf, der in Erwägung alle Elemente der Situation zieht. Dieses zweite Bewußtsein unterscheidet sich von dem ersten dadurch, daß die vorhergehenden Gedanken oder ihre sichtbaren Effekte, zu den Elementen gehören, die auf einem höheren Niveau des Gedankens beobachtet werden. Diese neuen Gedanken konzentrieren nicht auf die gleichen Elemente, wie vor aber eine abstraktere und kompliziertere Art Denken sind. Ihre Gedanken können eine andere Richtung innen ziehen. Der Umfang, in dem Verschiebungen vom bewußten zu den selbstbewußten Niveaus dachte, hängt nach dem Umfang ab, in dem das ursprüngliche Bewußtsein sich entwickelt hat. Haben mehr seine Zwecke verwirklicht, wahrscheinlicher ändert die Richtung des Gedankens.

Die Kausalität von Selbst-Bewußtsein hilft, bestimmte Verhaltensphänomene zu verstehen. Wie biologische organismen ändern bewußte Zwecke durch ein dynamisches von ihren Selbst. Sie lassen einen Lebenszyklus durch einen internen Taktgeber regeln. Folglich sind beobachtete Muster nur an bestimmten Punkten in der Zeit gültig. Die, die in diesem Modus kenntnisreich sein würden, müssen, außer dem Muster, das Stadium der Entwicklung feststellen, das es erreicht hat. Um ein erfolgreicher Schauspieler in diesem Klima zu sein, muß eine Person wissen wann die Situation zu seiner Bewegung bereit ist, die der Reihe nach würde abhängen von was andere auf der Szene denken. Niemand weiß das für sicheres, da der anderen Gedanken undurchlässig sind. Ihr Denken kann nur abgefragt werden. Der Hintergrund des Vorangehens der bewußten Fälle stellt fest, in welchem Ausmass ein Zweck verwirklicht hat und folglich für Umlenkung in der folgenden Welle des Bewußtseins reif geworden ist. Um auf dieser Plattform ist die Verschiebung der Fälle zu stehen und irgendjemandes Balance zu halten eine erworbene kunst. Jedermann dessen Lebensunterhalt von einer Fähigkeit, die allgemeine Stimmung zu deuten abhängt, muß in der Melodie mit den dialektischen Kräften sein, die seinen Bereich regeln. Solche Leistungsfähigkeit erfordert mehr als eine Lehrbuchreichweite der Technik.”

Rhythmus und Selbst-Bewußtsein: Neue Ideale für eine elektronische Zivilisation durch William McGaughey (Thistlerose Publikationen, 2001) Kapitel 10: "Von Einfachheit zu Kompliziertheit"

 zurück zu:  Natur von Zivilisationen

Klicken Sie für eine Übersetzung dieser Seite in:

Englisch - Französischer - Spanisch - Portugiese - Italiener

Über diese Sprachen 

HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH 
schnelles Klicken (oben)


COPYRIGHT 2007 THISTLEROSE PUBLICATIONS - ALL RIGHTS RESERVED
http://www.worldhistorysite.com/communication.html