| HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH

   
Vorsicht: Dieses ist eine Rohübersetzung von Englisch, das von Babelfish produziert wird. Es kann Ungenauigkeiten geben.
   

zurück zu: Übersichtsseite - Unterhaltung

Zeitgenössische politische Kampagnen als Infomerciale 

Ein "Infomercial" (Informationen Werbung) ist ein Programm über Fernsehen, das im Wesentlichen aus einer Verkäufe Anzeige durch den kommerziellen Förderer des Programms besteht. Das Argument, das hier, im Kontext der ändernden Zivilisationen gebildet wird, ist, daß heutige politische Kampagnen in zunehmendem Maße Infomercialen ähneln.

In der dritten Epoche der Zivilisation, machte die Anstalt der Regierung eine Hauptänderung durch. Staatsoberhäupter wurden durch demokratische Wahlen anstelle von der Geburt in eine königliche Familie vorgewählt. Die Demokratisierung der Regierung reflektierte die kommerzielle Natur dieser Zivilisation. Die Leute entschieden, wem sie in der Regierung darstellen würde, gerade während Leute entschieden, welche Handelsprodukte im Markt angeboten würden, indem man für diese Sachen mit ihrem Geld - "wählte" und d.h., die Produkte kaufte.

Zeitungen waren die Primärkommunikationsmittel in dieser Zivilisation, andernfalls bekannt als die "Druckkultur". Leute kauften Zeitungen, um die Nachrichten des Tages zu erlernen. Während sie Zeitung Geschichten lasen, würden sie auch auf die zahlenden Reklameanzeigen flüchtig blicken, die auf der gleichen Seite erschienen. Zeitungen stützten sich finanziell durch eine Kombination der zahlenden Subskriptionen und der Werbeeinnahmen.

An jenen Tagen galten politische Kampagnen als ein Teil der Nachrichten. Leser, tatsächlich, Filz gezwungen, über die Anwärter zu erlernen und ihre Positionen zwecks eine informierte Stimme abgeben; es war ein Teil ihrer Zivilpflicht. Jedoch waren diese Kampagnen nicht nach Nachrichten Deckung völlig abhängig, weil die politischen Parteien ihre eigenen Mittel des Verständigens mit Wählern hatten. Sie hatten Netze der Leute, die die Anzeige liefern würden.

In der vierten Epoche der Zivilisation (die ist, wo wir jetzt sind), änderte die Situation. Während Zeitungen fortfuhren, in den traditionellen Weisen zu arbeiten, waren die stärksten Mittel der Kommunikation Radio- und Fernsehensendung. In diesen Mitteln wurden die Nachrichten kostenlos an jedermann geliefert, das einen Radio oder einen Fernseher besaß. Die Mittelorganisationen stützten sich jetzt völlig durch Einkommen von den Radio- oder Fernsehenwerbungen.

Die grundlegende Anordnung blieb dieselbe wie für Zeitungen. Leute würden die Fernsehenprogramme (während sie Zeitungen lasen), wegen ihres Interesses an den Themen aufpassen. Sie würden den Werbungen (während Zeitung Leser zu zahlenden Reklameanzeigen waren), aufgrund dieser Anzeigen ausgesetzt, die im gleichen Raum wie die Programmierung erscheinen. Fernsehenwerbungen waren eine unfreiwillige Eigenschaft dieser Erfahrung; Projektoren konnten frei programmiereninhalt haben, wenn sie gezwungen werden, um die Werbungen aufzupassen.

Wie bezieht dieses auf politischen Kampagnen? Zuerst bleiben diese Kampagnen ein wichtiges Teil der Nachrichten. Fernsehenprojektoren sind am Prozeß natürlich interessiert, durch den die Führer der Regierung vorgewählt werden. Und so schließen Fernsehennetze und -stationen etwas Deckung der werbenanwärter in ihren Nachrichten Programmen ein. Aber ihre Deckung wird weit betrachtet, unzulänglich zu sein.

Die Anwärter müssen Leute überzeugen, für sie in den Wahlen zu wählen. Wie können sie dies tun? Zuerst müssen die Anwärter vorstehende Deckung in den Nachrichten empfangen, damit Leute sie als ernste Anwärter wahrnehmen. Zweitens müssen sie wirkungsvolle Verkäufe Anzeigen liefern. Sie müssen einen bestimmten Satz "Ausgaben" annehmen, welche die Programme darstellen, die sie sich stützen würden, wenn sie zum Büro gewählt werden. Drittens müssen sie ein persönlich ansprechendes Bild haben. Ein Anwärter, der alle jene Bedingungen treffen kann, ist wahrscheinlicher gewählt zu werden.

Der neue Faktor ist der im "Unterhaltung Alter", das die vierte Zivilisation ist, das elektronische und Printmedien haben eine komplettere Steuerung über den Führungen der Kommunikation mit Wählern. Politische Parteien sind als Organisationen als beide ihre Strukturen der Verfechter vermindert geworden und Freiwilliger sind schwächer geworden und ihr Paket der Ausgaben ist verwischt geworden. Die Wähler erhalten jetzt die meisten ihrer Informationen über Anwärter durch die Nachrichtenmedien.

Anwärter für Präsidenten der Vereinigten Staaten werden in zunehmendem Maße durch das Wählen in den populären Primärstromkreisen anstatt durch Abkommen zwischen politischen Energie Vermittlern an Nationalkonvent vorgewählt. Dieses System neigt auch, Mittelannäherungen zur Werbetätigkeit zu bevorzugen.

Unter den Umständen dann sind die Nachrichtenmedien wie eine vierte Niederlassung der Regierung geworden. Außer den gesetzgebenden, Executiv- und Gerichtsniederlassungen der Regierung, haben wir Nachrichten Organisationen, die Prozesse der Kommunikation zwischen Anwärtern oder Regierungsbeamte und die Öffentlichkeit zu monopolisieren. In etwas Richtung ist diese vierte Niederlassung der Regierung wegen seiner Rolle in dem Vorwählen der Anwärter für Wahlbüro das leistungsfähigste und die politische Tagesordnung einstellend.

Unter den vier Niederlassungen der Regierung, sind die Nachrichtenmedien das einzige, das privat besessen wird. Korporationen wie Fernsehennetze, die Nachrichten und Unterhaltung an die Öffentlichkeit liefern, sind selbstverständlich privat besessene Geschäfte. Als solcher, haben sie eine geteilte Loyalität. Einerseits müssen sie über die Nachrichten zuverlässig berichten. Andererseits sind sie im Geschäft, zum des Geldes zu verdienen.

Bis zu einem gewissen Grad fahren Radio und Fernsehennachrichten Programme fort, über politische Kampagnen als Nachrichten zu berichten - in Wirklichkeit und geben den Anwärtern freie Deckung. Die Zuhörer und die Projektoren erwarten diese der Nachrichten Organisationen, um Demokratiearbeit zu bilden. Aber erhöhen Beanstandungen, daß die Nachrichten Deckung schräg gelegen wird. Kampagnen werden als Fälle berichtet, die Pferd Rennen ähneln, in denen ein oder anderer Anwärter oben ist, während anderer unten ist. Anstatt, über Ausgaben zu berichten, neigen die Nachrichten Programme, zu berichten, über wieviel Geld die verschiedenen Anwärter angehoben haben. Oder sonst, gibt es Debatten, in denen Journalisten erlaubt werden, die Fragen zu stellen. Die Anwärter, nominal verantwortlich für ihre eigenen Kampagnen, müssen durch jene Richtlinien spielen.

Wenn der Anwärter Zeit gegeben werden muß, eine Ausgabe-beladene Anzeige an Wähler zu liefern, aber die Nachrichten Organisationen ablehnen, ihnen dieses mal zu geben, ist die einzige Weise, daß Anwärter ihre Anzeige heraus erhalten können, durch die Werbungen. Die Netze und die Stationen müssen Inserenten erlauben, die Anzeige in zahlenden Werbungen zu steuern. Nach Reflexion hilft dieses, die schlechte Nachrichten Deckung zu erklären. Das spärlichere oder das schlechtere die Nachrichten Deckung ist, das grösser die Notwendigkeit an den Anwärtern, auf das zahlende Annoncieren zurückzugreifen, zum ihrer Anzeige heraus zu erhalten den Wählern.

Ein konnte auch beobachten, daß die Nachrichten Organisationen nach den Mengen des Geldes fokussieren können, die Anwärter für Kampagnen weil sie, als Geschäfte, Standplatz angehoben haben, um die Hauptbegünstigten dieses Geldes zu werden. Bei weitem sind die größten Unkosten in den Kampagnen für wichtigere Stellung für Fernsehenwerbungen.

Gedrückt zu einer Begrenzung, können Nachrichten Organisationen entscheiden, den Bericht der politischen Kampagnen zu vermuten und lassen die Anwärter von zahlenden Werbungen völlig abhängen. Diese Kampagnen würden dann aus dem Vorbereiten und dem Fördern der politischen Infomerciale bestehen.

An diesem Punkt jedoch würde die Öffentlichkeit nicht für solch eine crass Annäherung stehen. Nachrichten Organisationen werden erwartet, um eine bestimmte Menge freien Bericht von Kampagnen zu tun, weil Leute dieses sind ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie erkennen. Wenn die Netze keinen Nachrichten Inhalt lieferten, würden Leute stoppen, ihre Programme aufzupassen und die würde einen Verlust der Werbeeinnahmen bedeuten. So ist es eine Wahl zwischen den langfristigen Interessen der Fernsehennachrichten Organisationen - Halteprojektoren durch den Antrag der kompletten programmierenden Nachrichten - und ihrem kurzfristigen Interesse des Verdienens mehr Geldes, indem es freie Qualitätsnachrichten Deckung zu den politischen Kampagnen verweigert, damit die Kampagnen gezwungen werden, Geld für zahlende Werbungen auszugeben.

Ein anderer Faktor, der dienen konnte, Nachrichten Organisationen ehrlich zu halten zu einem bestimmten Grad, ist daß die staatlichen Aufsichten der Gebrauch von den Airwaves, auf denen diese Organisationen übertragen. Radio- und Fernsehenstationen müssen durch die Regierung genehmigt werden. In Wirklichkeit werden sie ein Monopolrecht gegeben, bestimmte Frequenzen zu verwenden. Halten Sie im Verstand, daß die Regierung nicht diese privaten Geschäfte für die nach rechts auflädt. Sie System in Wirklichkeit geben whoever Hausbesetzerrechte zuerst beantragen die Lizenzen oder kauften sie im freien Markt.

Was die Regierung kostenlos gegeben hat, kann sie auch wegnehmen. Wenn Deckung der politischen Kampagnen völlig zu den politischen Infomercialen nachgibt, gewählt Beamte und die Öffentlichkeit kann verlangen, daß etwas, die Rundfunkstationen von dieser Energie abzustreifen, Nachrichten Deckung um des Profites willen zu begrenzen erfolgt ist. Aber die Sendung Industrie in den Vereinigten Staaten ist extrem leistungsfähig. Jeder möglicher Politiker, der traut, bedrohen sein Monopolprivileg würde sein abhängig von gnadenlosem Angriff durch Nachrichten Organisationen. Und die Politiker wissen dieses. Folglich muß die Situation viel schlechter werden, bevor diese Art des Hilfsmittels betrachtet wird.

Klicken Sie für eine Übersetzung dieser Seite in:

Englisch - Französischer - Spanisch - Portugiese - Italiener

Über diese Sprachen

 zu:  Was ist Zivilisation IV? to: Werbetätigkeit für hohes politisches Büro in der vierten Epoche der Zivilisation

| HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH
schnelles Klicken (oben)



SICHERN Sie 2007 THISTLEROSE PUBLIKATIONEN Urheberrecht - ALLE RECHTE VORBEHALTEN

http://www.worldhistorysite.com/infomerciald.html