HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH



Vorsicht: Dieses ist eine Rohübersetzung von Englisch, das von Babelfish produziert wird. Es kann Ungenauigkeiten geben.




zurück zu: Übersichtsseite - Fassen Sie Theorie Zusammen

Anruf für ein Modell der Geschichte, die zu den ruhigeren Relationen unter Leuten beiträgt 

 


Eins der ironies der Geschichte ist, daß Geschichte selbst so häufig verwendet wird, um verhaßte Gefühle zu wecken und irgendjemandes Feinde in Unterordnung zu schlagen. Es ist der Anschluß zwischen Geschichte und Politik, die dieses ermöglicht. Geschichte wird als die Geschichte von Regierungen und der Fälle erklärt, die Verhältnisse unter Nationen mit einbeziehen.

Vornehmlich, ist Geschichte die Geschichte von Kriegen. Einige Nationen gewannen jene Kriege und andere verloren sie. Es wird gesagt, daß die Victors Geschichte schreiben. Sie schreiben es, um sich zu glorifizieren und vilify andere. Die politisch starken sind die Historiker.

Ist hier die Genese einer Art Geschichte, die Groll unter Leuten sät. Die Geschichte von Regierungen ist eine Geschichte der bestimmten Völker, soweit daß Regierung gesetzmaßig jene Leute darstellt. Es ist folglich eine Reflexion nach den Leuten und ihren Nachkommen, wenn eine Regierung sich schlecht benimmt. Historische Darstellungen werden für sie eine Quelle der Schande.

Z.B. nach dem Zweiten Weltkrieg, steuerten die verbündeten Energien die Regierungen und Kultur der besiegten Mittellinie Energien: Deutschland, Italien und Japan. Die Kriegsverbrechen Versuche in Deutschland und in Japan stellten her, daß Führer der besiegten Energien Grausamkeiten oder sogenannte "Verbrechen gegen Menschlichkeit" festgelegt hatten. Der Teil des historischen Vermächtnises jener Nationen waren folglich die konkurrenzfähigen Kriege, die die Mittellinie Energien gegen andere Nationen und, besonders, die Grausamkeiten und die Taten der Brutalitäten unternommen hatten, die während der Krieg-Verbrechen Versuche herausgestellt wurden.

Und so, wird die Geschichte der deutschen Nation für immer durch das Gedächtnis der Nazi Todeslager befleckt; Japanische Geschichte, durch die Grausamkeiten festgelegt gegen chinesische Bevölkerungen. Nachwelt erinnert sich die schrecklichen Experimente in der Mikrobekriegsführung und im Mord und an Raub der Völker, die betrachtet werden, minderwertig zu sein. Solche Taten werden gedacht, um die Störung der Deutscher und des Japaners dieser Ära zu sein.

Jetzt sechzig Jahre nach dem zweiten Weltkrieg, haben Historiker die Aufgabe des Produzierens einer annehmbaren Geschichte jener Zeiten. Schulkinder in allen Nationen, einschließlich Deutschland, lesen Konten der Konzentration Lager in Nazi Deutschland. Die deutschen Kinder berücksichtigen selbstverständlich die Tatsache, daß ihre Vorfahren jene schrecklichen Sachen taten. Es würde nicht solch eine Ausdehnung sein, zum vorzuschlagen, daß die deutschen Leute im allgemeinen bestimmte schlechte Merkmale haben; a Nazi-wie Beschaffenheit kann in ihren Genen sein. Und so, wird die Geschichte des Zweiten Weltkrieges für sie eine Quelle der persönlichen Schande.

Die natürliche Tendenz aller normalerweise stolzen Leute würde diese Geschichte löschen wünschen sollen, die ihre Nation und selbst in ein schlechtes Licht einsetzte. Sie würde über den Grausamkeiten mit einigen allgemeinen Beschreibungen polieren sollen und ihnen in den Geschichte Lehrbüchern begrenzten Raum gibt.

Und so, haben wir ein Zusammentreffen von zwei ziemlich gesetzmaßigen Befehlen: (1) die Notwendigkeit, die Wahrheit zu sagen und (2) die Notwendigkeit, Schulkindern eine Geschichte zu geben, welches ein positives Selbst-Bild anstatt es herunterreißen aufbaut. Die Notwendigkeit an der truthful Geschichte ist selbstverständlich. Ich glaube auch, daß Schulkinder positive Geschichten ihrer eigenen Leute verdienen, um in emotional gesunde Erwachsene zu wachsen. Die zwei Anforderungen, manchmal unvereinbar, sind zwingende beide. Was ist ein Historiker, zum zu tun?

Ein anderes Paradigma

Die Lösung, die ich vorschlagen würde, würde ein Modell der Geschichte entwickeln sollen, die die Geschichte von Regierungen und der Völker in ein Abhängigkeitsverhältnis relegiert. Der Fokus anstatt würde nach der Entwicklung der Anstalten innerhalb der Gesellschaft sein. Weltgeschichte würde als Kreation Geschichte erklärt: wie die Welt der menschlichen Gesellschaft kam zu sein.

Selbstverständlich sind die Grausamkeiten, die während des Zweiten Weltkrieges festgelegt werden, ein Teil dieser Geschichte außerdem; aber es würde eine andere Geschichte sein. Diese Geschichte würde die deutschen Leute nicht in die Geschichte als nationales Sonderzeichen setzen. Eher würden die Konzentration Lager als Produkt der totalitären Regierung gesehen. Deutsche Schulkinder konnten dieses Phänomen mit emotionaler Trennung studieren. Historiker konnten frei sein, Wahrheit auszuüben, wohin sie führen konnte. Die Widersprüche würden überwunden.

Vor Ausfleischung aus diesem alternativen vorbildlichen der Geschichte, denke ich, daß es nützlich sein würde, etwas Fehlanwendungen der Geschichte im anwesenden Modus zu wiederholen. Meine Beispiele werden groß von den Anmerkungen über eine Verkleidung Diskussion gezeichnet, die ich mich vor kurzem an der Universität von Minnesota Lehrkörpermitglieder von der Abteilung der Geschichte und der anderer mit einbeziehend sorgte.

Ein beobachtet, wie leicht Geschichte politischen Enden und auch angepaßt wird wie politisch verwiesene Geschichten schlechte Konsequenzen haben. Durch das bedeute ich, daß die Geschichten Leute verärgert an einander bilden. Sie lassen Leute die Diskussion steuern wünschen, damit ihre Art der Person weg in ein besseres Licht kommt. Wahrheit geht durch die Bretter.

Japan im Zweiten Weltkrieg

Lassen Sie mich mit der japanischen Schilderung von Japans militärischem Verhalten während des Zweiten Weltkrieges anfangen. Dieses ist ein klassischer Fall von den Schulkindern, die gezwungen werden, um die Sünden eines vorhergehenden Erzeugung zu konfrontieren. Anders als die Deutschen, die volle Verantwortlichkeit für die Übel der Nazi Regierung angenommen haben, sind japanische Leute widerstrebend, ihre nationale Schuld zuzulassen.

So findet ein Kampf z.Z. im Japan Überschuß statt, wie die Geschichte des Zweiten Weltkrieges in den Lehrbüchern dargestellt werden sollte. Insbesondere wie sollte der sogenannte "Raub von Nanjing" erklärt werden? Was über die koreanischen "Komfortfrauen" gezwungen worden in Prostitution, japanische Soldaten zu dienen? Einige wünschen diesen Aspekt der Geschichte im gesamten Detail erklärt werden, während andere es gehen wünschen unmentioned.

Das japanische Ministerium der Ausbildung sortiert vorschlug die Lehrbücher der Geschichte eingereicht von den Privatsektor Verlegern und empfiehlt bestimmte Änderungen aus. Verleger, die mit jenen Anträgen einwilligen, können ihre Bücher an das Schulsystem verkaufen. In der Periode sofort nach dem Krieg, waren japanische Lehrbücher von den Materialien hinsichtlich sind der Krieggrausamkeiten voll.

Aber dann, die mittleren neunziger Jahre, drückten eine Konservative Fraktion Gelehrte und Politiker für "Verbesserungen" in den Lehrbüchern der Geschichte, die Japan in einem positiveren Licht zeigen würden. Anstatt, den japanischen Angriff auf Manchuria als "Invasion" zu beschreiben, sagten die Geschichte Bücher jetzt, daß Japan in China "vorrückte". Die japanischen Eroberungen von Anliegerstaat waren, nicht ein Versuch, ein Reich herzustellen aber sollten Asien vom westlichen Kolonialismus befreien. Die neuen Lehrbücher wurden bedeutet, um nationalen Stolz wieder herzustellen.

Als japanische Lehrbücher aus der Minderung der Grausamkeiten kamen, die in China in den späten dreißiger Jahren festgelegt wurden, fanden massive Protestdemonstrationen in einigen chinesischen Städte statt. Das Schreiben der Geschichte war folglich eine Ursache des Verschlechterns der diplomatischen Relationen zwischen China und Japan. Einige unterstreichen außerdem, daß die Neuausgabe der japanischen Geschichte an Bemühungen, die Beschaffenheit zu ändern, um Japan noch einmal bewaffnen zu lassen gebunden wird. Auf diese Art auch konnte es politische Konsequenzen geben. Geschichte ist eine nicht bloße akademische Disziplin aber die Quelle eines nationalen Selbst-Bildes, von dem zukünftiges Verhalten folgt.

Indianer und andere in der Vereinigte Staaten Geschichte

Andere Teilnehmerspeiche der Geschichte von der Perspektive der Indianer. Vereinigte Staaten Lehrbücher des 1840s neigten, zu verursachen, was ein Teilnehmer ein "Neu-England Wiedereinbaudrehbuch" nannte. Inder waren ein vorstehendes Teil dieser Geschichte, aber nur als Leute, die pflegten zu besetzen, vereinbarte das Land jetzt durch Weiß. Es verkauften das Land an englische Siedleren und verschwanden dann. Nicht bis die sechziger Jahre es als militante politische Gruppe wieder erschienen.

Diese Art der Geschichte bemüht von einer indischen Perspektive. Sie wird verwendet, um Eingriff durch Weiß nach indischem Land zu rechtfertigen und schlägt einen regelmäßigen und gesetzmaßigen Prozeß vor. Als Alternative überschritt ein Teilnehmer um ein Lehrbuch für Grundlegendschule Kursteilnehmer, die sie erledigte eine viel bessere Arbeit des Darstellens der indischen Geschichte sagte. Veröffentlicht durch die Minnesota historische Gesellschaft, wurde es betitelt "Nordlichter - die Geschichten von Minnesota hinter."

Ich nahm einen Blick an diesem Buch. Ja wurde mehr Raum indischem Leben gewidmet, bevor Europäer nach Minnesota kamen. Die Behandlung der Inder war respektvoll. Anderwohin sah ich Seiten, afrikanische amerikanische Regelung in Minnesota, Frauflieger zu beschreiben während des Zweiten Weltkrieges und der laotianischen und somalischen Immigranten seit 1980. Aber wo war Charles Lindbergh in dieser Darstellung? Wo Sinclair Lewis war; oder Judy Girlande? Diese waren alle Minnesota Eingeborenen, die national berühmt geworden waren und in einer Standardgeschichte von Minnesota eingeschlossen worden sein sollten. Es schien mir, daß diese Art des Lehrbuchs, während sie in Bezug auf Indianer verbessert wird, als "WESPE-Wiedereinbaudarstellung" passend beschrieben werden konnte.

Hier wieder kann man sehen, wie Geschichte verwendet wird, um politische Enden zu dienen. Die Zivilrechtbewegung der fünfziger Jahre und der sechziger Jahre verursachte ein Drehbuch, durch das afrikanische Amerikaner kämpften, um einen Platz in der Gesellschaft gegen ein bedrückendes Sozialklima zu gewinnen, das von den weißen Leuten auferlegt wurde. Bald verbanden andere Arten Leute die afrikanischen Amerikaner in ihrer triumphal Prozession zur Gleichheit: Frauen, Hispanics, Homosexuelle und Lesbier, Immigranten. Ihr Drehbuch des Fortschritts nimmt jedoch einen Kern der Weißmannbevölkerung an, die Fortschritt und Schlusser Position widersteht. Wie die 19. Jahrhundert-Inder werden sie erwartet, "in Richtung zum Sonnenuntergang mit einem Lächeln auf ihr Gesicht zu fahren." Historisch sprechend, sind sie auf der Schlussen Seite einer "Wiedereinbaudarstellung".

Politisch schriftlich dominierende Gruppen Geschichte Lehrbücher, um ihrer eigenen Art der Leute im Vergleich mit anderen Arten zu schmeicheln. Die Frage von, wieviel Raumes in den Geschichte Lehrbüchern, zu den Geschichten von einer oder anderen demographischen Gruppe zu geben eine Gewinnenverlieren Situation ist. Dieses ist am Herzen der "Kultur wars" dieser Webstuhl, der auf der gegenwärtigen politischen Szene so groß ist. Als immer, stellt Politik fest, welche Gruppe in den Geschichte Lehrbüchern vorherscht. Andererseits kann Geschichte ein leistungsfähiges Werkzeug sein, wenn sie politischen Vorteil vereinigt.

Geschichte und Rwandan Genozid

Geschichte hat die zeitgenössische Politik von Ruanda beeinflußt. Die afrikanische Nation von Ruanda war eine Kolonie von Deutschland und von Belgien, das 1962 unabhängig wurde. Nach 1990 fand ein Bürgerkrieg statt, einen Rwandan Aufrührer mit einbeziehend, der in Uganda gegründet wurde. Die warring Parteien verwendeten Ethnicity, um ihren Wahlkreisen zu gefallen. Einziehend in die Ideologien, die ihre jeweiligen politischen Positionen stützen, hatten die unterschiedlichen Parteien ihre eigenen Versionen der Geschichte.

Frühem 1994 wurde ein aufhörenfeuer geordnet und Friedensgespräche fanden statt. Jedoch im April, wurden die Präsidenten von Ruanda und von benachbartem Burundi beide in einem Projektilenangriff auf dem Rwandan Flugzeug des Präsidenten getötet. Das Land tauchte dann in Bürgerkrieg. Stammes- Konflikt geführt zu Genozid.

Es wurde geglaubt, daß Geschichte eine Rolle in den Fällen gespielt hatte, die bis zum Genozid führen. Nachdem die Aufrührer im Juli 1994 gewannen, verlangte die Regierung der siegreichen Rwandan patriotischen Frontseite ein zehnjähriges Moratorium auf Schreiben Geschichte ließ Spannungen nachlassen. Eine Konferenz wurde dann gehalten, um eine verwendbare Art Geschichte zu betrachten. Die Regierung entschied, daß es korrekte Geschichte und falsche Geschichte - oder "falsche Ideologie" gab, da der Rwandan Präsident sie in vielen Reden benannte.

Interessant galten die meisten Rwandan Geschichten, die vor dem Genozid 1994 geschrieben wurden, als falsch, da es geglaubt wurde, daß diese Geschichten zu den Genozid geführt hatten. Die meisten hergestellten Historiker wurden diskreditiert. Ein wer nicht diskreditiert wurden waren Alison Des Forges, das mit menschliche Recht-Uhr ist und das aktiv in die verfolgenden Personen miteinbezogen worden ist, die vom Genozid beschuldigt werden. Jedoch gelten andere Versionen der Geschichte auch produziert von den kompetenten Historikern als falsch, weil sie die Periode des Genozids vorangehen. Neulinge zu diesem fangen gelten als hochwertigere Experten auf, weil sie nicht mit den schlechten historischen Konzepten verdorben werden, die den Genozid produziert hatten.

Ruanda läuft jetzt einen schmerzlichen Prozeß durch, diese Erfahrung zu beschäftigen. Geschichte spielt eine zentrale Rolle im Prozeß. In vielen Versuchen besonders die in den internationalen Gerichten, sind Historiker angerufen worden, um als sachverständige Zeugen zu bezeugen. Solche Historiker sind durch die Verfolgung und die Verteidigung verwendet worden.

In der Dekade seit dem Genozid, hat die Rwandan Regierung mehr oder weniger amtliche Version der Geschichte entwickelt. Es ist der Standard, durch den Urteile gebildet werden. Revisionistmeinungen zu vertreten ist ein Verbrechen; es ist dem Holocaust-Verweigern in unserer Kultur ähnlich. Wieder ist dieses Geschichte im Service der Politik.

Sklaverei und das Holocaust

Westliche Geschichte hat auch Elemente wie dieses, das wir "politische Korrektheit" nennen würden. Es gibt historische heiße Tasten. Zwei gekommen zum Verstand: die Anstalt der afrikanischen amerikanischen Sklaverei und des Holocaust. Beide sind die Zustände von victimhood getragen von der historischen Erfahrung. Das victimhood wird einzigartig einer rassischen oder frommen Gruppe zugewiesen. Es dient auch bestimmte politische Interessen, diese Art der Geschichte lebendig zu halten.

Im ersten Fall produziert historisches Bewußtsein der Sklaverei im VorZivilkrieg-Süden eine Richtung der Schande Amerikas in der weißen Bevölkerung viel, während der Raub von Nanjing Schande in den japanischen Leuten produziert. Im zweiten Fall sollen Amerikaner offensichtlich nicht tadeln, da es amerikanische und andere verbündete Kräfte war, die Europa von Hitler befreiten. Das Denkmal des Holocaust ist stattdessen eine generalisierte Beschwerde, die von Jews gegen nicht-Jüdische Leute verwiesen wird, die denkend oder fungierend wie Nazin sein konnten - und Zeichen des Antisemitismus d.h. ausstellen.

Ein sollte diese Sklaverei erkennen und das Holocaust sind beide Scheiben, die von der Geschichte anstatt genommen werden, die komplette Geschichte. Sie sind Bilder eines inhumane Zustandes, der einmal bestand. Wenn mehr der Geschichte erklärt wurden, würden Historiker erkennen müssen, daß diese schlechten Situationen hauptsächlich von den Gruppen anders als die Opfer beendet wurden. Amerikanische Sklaverei wurde durch den Vereinigte Staaten Bürgerkrieg beendet, gekämpft unter weißen Soldaten hauptsächlich. Das Holocaust wurde als groß Gentile Armeen von Großbritannien, von Vereinigten Staaten und von Sowjet-Anschluß besiegten Nazi Deutschland beendet und Insassen der Konzentration Lager befreite.

Wenn Geschichte erklärt wurden, da eine Sittlichkeitsgefühlgeschichte dann schwarze Amerikaner etwas Dankbarkeit zu den weißen Soldaten glauben würde, die also kämpften und starben, konnten sie frei gehen. Juden würden etwas Dankbarkeit zu den Gentile Befreiern der Konzentration Lager glauben. Victimhood anstatt Dankbarkeit scheint jedoch der vorherschende Geist hinter dieser Art der Geschichte zu sein. Selbst wenn Großbritannien die Nation war, die für Niederlage Hitlers am verantwortlichsten ist, stoppte das jüdische Emigranten nicht von Europa vom Einsetzen von von terroristic Tätigkeiten gegen die britischen Kolonialbeschäftiger von Palästina in der Periode, bevor der Zustand von Israel hergestellt wurde.

Das Motiv scheint, die Gedächtnisse der Sklaverei und das lebendige Holocaust halten hauptsächlich zu sollen. In diesem Respekt wird historisches Bewußtsein wie eine Religion. Ein muß Erinnerung lebendig halten. Das schlechteste sacrilege soll vergessen - oder, gleichmäßiges schlechteres, verweigern, daß die Geschichte überhaupt geschah. Holocaust-Verweigerer sind die Ungläubigen und die Häretiker einer Religion. Sie werden im Allgemeinen als Personen bildlich dargestellt, die verweigern, daß es überhaupt eine solche Sache wie ein Nazi Konzentration Lager gab, oder daß alle mögliche Juden dort starben. Ein würde aus irgendjemandes Verstand heraus sein müssen, zum das zu glauben. Aber, sind nicht nur die getäuschten Holocaust-Verweigerer; sie sind schlecht. Sie sind negative Abbildungen in a secularized jüdische Religion.

Politisch jedoch kann man offenbar sehen, daß historisches Bewußtsein der Sklaverei und des Holocaust den Zweck des Setzens der Leute auf die Defensive dient. Sklaverei und das Holocaust sind als Oberste Übel durch zahlreiche Filme, Nachrichtenreporte, gelehrte Artikel und dergleichen eingebrannt worden. Das Bild wird durch Haar-Auslöser politische Tätigkeit erzwungen. Wenn trauen eins die falsche Sache sagen oder den falschen Gedanken denken, kommt die gesamte Gesellschaft unten auf Sie mit dem vollen Gewicht von Verurteilung.

Es ist bequem, damit Juden und Schwarze diese Waffe in ihrem Arsenal - ein Extrakt von der Geschichte haben, die nur die Leute und nie selbst verletzt. Es gibt ihnen leistungsfähige politische Hebelkraft. Jedoch dient solche Geschichte nicht die Ursache des Friedens. Mehr und mehr, denke ich, daß Weltgeschichte dieses Ende dienen sollte.

Vertreiben Sie den Politiker von der Geschichte gewaltsam

Folglich suche ich nach ein alternatives vorbildliches der Geschichte. Ich suche nach einer Darstellung, die die rassischen, frommen oder nationalen Sonderzeichen, die verursacht nicht mit Tugend oder Schuld erfüllt werden. Es ist zu den Einzelpersonen unfair, die Schuld-beladenen Gruppen gehören, um die Belastung einer unflattering Geschichte tragen zu müssen, die nach ihnen von den politischen Siegern auferlegt wird. Ich nenne es Kindesmißbrauch, um junge Kinder zu zwingen, Geschichte Kurse zu machen, die ihnen, wie Schlechtes ihre eigenen Leute sind oder gewesen zu sein erklären. Ausbildung wird bedeutet, um Kinder in einer positiven Richtung, nicht Sumpf anzutreiben sie unten in der Schuld.

Gleichzeitig muß Geschichte truthful sein. Sie muß wissenschaftlich sein, seine Theorien, die durch Tatsache anstatt durch politische Vollmacht festgestellt werden. Als Form des Wissens, kann es keine vorbestimmten Zusammenfassungen zu seiner Studie geben.

Die Weise, diese Art der Geschichte zu verursachen soll den Politiker vom Prozeß des Schreibens von von Geschichte gewaltsam vertreiben. Der Politiker würde auch von der Mitte der historischen Darstellungen entfernt. Regierung würde aber eine einiger Anstalten sein, die in der Geschichte beschrieben wurden.

Die ersten Geschichten waren selbstverständlich die Chroniken der königlichen Dynastien. Selbst nachdem Demokratie die Nationen umwandelte, nahmen politische Führer Aufladung der Schulen und organisierten den Geschichte Lehrplan mit selbst in der Mitte. Amerikanische Geschichte war dann die Geschichte der amerikanischen Regierung, wenn andere Aspekte der Gesellschaft innen als unterstellte Details geworfen sind. So ist es ein entreißender Prozeß, zum des Schreibens der Geschichte weg von den Politikern zu nehmen und es entsprechend irgendeiner anderer Grundregel zu organisieren. Aber die Ursache des Friedens erfordert nichts weniger.

Weltgeschichte als Kreation Geschichte

Was ich im Verstand habe, soll Weltgeschichte als Kreation Geschichte erklären. Was konnte natürlicher sein? Jede junge Person bittet: Woher kamen I oder meine Leute? Wie fing die Welt an? Die Stammes- Mythen vieler Leute adressieren diese Art der Frage. Geschichte kann dasselbe in einer wissenschaftlicheren Weise tun. Solch eine Geschichte weckt Neugier- anstatt Anreizenhaß unter unterscheidenen Völkern.

Als mehr einer Dekade vor, ein australischer Historiker, der David Christianson genannt wurde, hatten eine leuchtende Idee. Er nannte sie "grosse Geschichte". Idee Christiansons war, die Studie der Geschichte am Anfang des natürlichen Bestehens anzufangen: der sogenannte "grosse Knall". Seine Geschichte würde folglich die wissenschaftlichen Theorien betreffend sind den Ursprung des Universums einschließen. Sie könnte die Anordnung des Solarsystems und der Masse beschreiben. Sie könnte die verschiedenen geologischen Perioden umfassen, die bestimmte Formen des Lebens produzierten. Sie könnte erklären, wie die Sorte des Betriebs- und Tierlebens auftauchte. Sie würde erklären, wie Mann, Homo sapien, aufgetaucht als erfolgreiche Sorte Leben.

Von dort würden uns in die Geschichte der menschlichen Migrationen und der vor-zivilisierten menschlichen Kultur erhalten, die durch Archäologie, Anthropologie und die DNA Prüfung der zerstreuten Völker erreicht wurde. Wir erhalten in die Entwicklung der Sprache. Wir würden Mundfolklore, frühe Religion und Mythen studieren. Wir würden körperliche Kunstprodukte studieren, die von jenen alten Kulturen bleiben. Wir würden die ökonomische Umwandlung von einer Jäger-Sammler Gesellschaft bis eine studieren, die auf Landwirtschaft basierte. Vor durch verschiedene Disziplinen Christiansons "nimmt grosse Geschichte" uns vom Anfang der Zeit zur Welt, wie sie sagen wir fünf oder 10 tausend Jahren bestand.

Während sein Geist wissenschaftlich sein würde, sehe ich keinen Grund, warum solch eine Geschichte nicht "unwissenschaftliches" auch unterbringen könnte, mythologisch oder fromme Theorien über die Ursprung des Universums und die Anfänge des Lebens. Wir werfen einfach alles, das wird in den historischen Topf und lassen Kursteilnehmer der Geschichte Art es heraus bekannt oder geglaubt. Und so, konnte die darwinistische Theorie der Entwicklung koexistieren mit dem biblischen Konto von, wie die Masse an sechs Tagen und an Gott hergestellt wurde, die auf dem Siebtel stillgestanden wurden. Der Punkt soll nicht eine Übereinstimmung der Wahrheit erzielen aber eine Darstellung verursachen, die zeigt, wie die Welt zu seinem aktuellen Stand sich entwickelte.

"Grosse Geschichte" fügt die Entwicklung der Natur der historischen Darstellung hinzu. Ich denke, daß dieser Entwurf nützlich ist, wenn man vorschlägt, wie der Hauptkörper der Geschichte geschrieben werden sollte. Geschichte konnte als Kreation Geschichte gestaltet werden und die Kreation der Welt beschreiben, in der wir selbst leben. Politische Geschichte ist nur ein kleines Teil dieses Prozesses. Wir leben in einer menschlichen Welt, die viele andere Kräfte außer denen der Regierung einschließt. Was Anstalten, Praxis, kulturelle Einflüsse oder Elementen der Klimaform unsere persönliche Erfahrung eine Geschichte haben. Weltgeschichte sollte eine zusammenhängende Summierung von allem sein dieses.

Vor Gelehrte können im Allgemeinen einig sein über, wie das frühe Teil der Geschichte erklärt werden konnte - die Anordnung der natürlichen Welt und der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft und Kultur seinem Zustand fünf tausend Jahren. Sie würden wenig Idee haben auf, wie man die folgende Geschichte organisiert.

Vor ich vor schlage, daß das zweite Teil "der grossen Geschichte", mehr anpassend zu was wir an denken Geschichte, die Geschichte ist von, wie die Welt der menschlichen Gesellschaft von seinem Zustand fünf tausend Jahren in den kleinen Stammes- Gemeinschaften zu den großen zivilisierten Gesellschaften sich entwickelte, daß wir heute haben. Diese Geschichte würde nach der Entwicklung der Gesellschaft und, besonders, seines Fortschritts in Richtung zu den neuen und dauerhaften Formen, anstatt nach dem Aufstieg und dem Fall der imperialen Dynastien oder den Angelegenheiten der Nationalregierungen fokussieren, die wenig Bedeutung zu uns heute haben.

Um grosse Geschichte in seine zweite Phase zu schreiben, würde ich mein eigenes Buch, Fünf Epochen der Zivilisation, als Modell benutzen. Dieses Buch behauptet, daß menschliche Geschichte während letzten fünf oder sechs tausend Jahre als die Geschichte von fünf aufeinanderfolgenden Weltzivilisationen erklärt werden kann. Die Parade der menschlichen Erfindungen ist zur Geschichte, besonders Erfindungen im Bereich der Kommunikation wichtig. Jede "Zivilisation" ist mit der Einleitung einer neuen Kommunikationstechnik verbunden.

Vor die erste Zivilisation ist mit der Erfindung des ideographischen Schreibens in Ägypten und in Mesopotamia mehr als fünf tausend Jahren verbunden; vor die Sekunde, mit der Entwicklung des alphabetischen Schreibens im Mittlere Osten herum 3.500 Jahren; der Third, mit der Einleitung des Druckes in Westeuropa um 1450 A.D.; das Viertel, mit einigen Erfindungen der elektrischen und elektronischen Kommunikation entwickelt im 19. Jahrhundert und im frühen 20. Jahrhundert A.D.; und das Fünftel, mit der Entwicklung der Computertechnologie im letzten Teil des 20. Jahrhunderts, besonders in Bezug auf Kommunikation.

Der andere "Schlüssel" zur Zivilisation würde die Entwicklung einer bestimmten Anstalt in der Gesellschaft zu der Zeit sein, daß die Kommunikationstechniken weitverbreitet wurden. Diese Geschichte stellt vor sich, daß zivilisierte Gesellschaften von der ursprünglichen Gesellschaft viel auftauchen, während höhere Formen des Lebens von den einzelnen-celled organismen auftauchen. Die vorgerückteren Zivilisationen kennzeichnen folglich die größeren und komplizierteren Gesellschaften.

Weltgeschichte ist- die Zuführung der Gesellschaft von den kleinen Gemeinschaften mit einer ziemlich vereinheitlichten Energie Struktur zu den nationalen und internationalen Gemeinschaften, in denen einige Anstalten Energie teilen. Gesellschaft rückt von einem einfachen Zustand zu einem Zustand von Institutionspluralismus vor. Wieder ist die Analogie zu den komplizierten Formen des Lebens dessen Zellen jede arbeitet spezialisiert haben.

Wenn wir die Geschichte der zivilisierten Gesellschaft betrachten, finden wir wieder fünf Zivilisationen, nacheinander zu erscheinen. In der ersten Zivilisation wird die Anstalt der Regierung als unterschiedliche Anstalt abgesehen von der erblichen Priesterschaft gebildet. In der zweiten Zivilisation entstehen philosophisch gegründete Religionen, um politische Energie und Anteilenergie mit ihr in der Organisation der Gesellschaft herauszufordern. In der dritten Zivilisation, die in Europa und in der Verbreitung zum Rest der Welt anfing, entstehen Geschäft Organisationen und werden leistungsfähig. Weltliche Ausbildung wird hergestellt, um die Kultur der Gesellschaft jungen Leuten überzumitteln und sie für Beschäftigung auszubilden. In der vierten Zivilisation wird Unterhaltung eine dominierende Kraft in der Gesellschaft. Die Mittel werden eine wichtige Mitte der Energie. In der fünften Zivilisation wandelt Computertechnologie Gesellschaft in bis jetzt unbekannten Weisen um.

Ich würde argumentieren, daß diese Art der Geschichte zu den Kursteilnehmern als die politischen Geschichten interessanter sein würde, weil es in der Lage ist, Fragen über die Welt um sie zu beantworten. Ein anderer Vorteil ist, daß Kursteilnehmer der Geschichte sachlich schauen konnten auf dem Prozeß von, wie die Welt der menschlichen Gesellschaft sich entwickelte. Sie würden nicht ein rechtmäßiges Interesse im Resultat haben.

Wenn Italiener zum Beispiel auf italienische Erfinder stolz sein möchten, die zur Weltkultur beigetragen haben, konnten sie solche parochiale Freude von dieser Art der Geschichte nehmen; aber der würde nicht der Geist der Geschichte als Ganzes sein. Eher würde das Design der Geschichte als Kreation Geschichte intellektuelle Neugier in der Suche wecken, um mehr über irgendjemandes Ursprung zu wissen. Es würde erklären, wo Menschlichkeit und vorzuschlagen gewesen ist wo sie gehen konnte. Durch seine Natur würde diese Geschichte openminded sein.

Da unsere Welt der verschiedenen Kulturen und der Völker in zunehmendem Maße integriert wird, würde ich vorschlagen, daß wir die alten streitsüchtigen Geschichten nicht mehr uns leisten können, die auf die Nationen oder Völker gerichtet werden, die schlechte Kräfte auf der Weise zu ihrer eigenen Abzahlung antreffen. Jene andere, die als Übel dadurch gesehen werden, daß Art der Geschichte ihren eigenen Stolz und gesetzmaßige Aspiration haben. Die schmal-gekümmerten Geschichten der streitsüchtigen Gruppen können nicht Universalgeschichten werden gelassen werden.

Wie diese Art der Geschichte Sklaverei behandeln konnte

Nehmen Sie die Ausgabe der Sklaverei. Ja ist es zutreffend, daß die schwarzen Leute von Amerika einmal einzigartig zu einem unhumane Zustand relegiert wurden und die Sklave-Meister meistens weiß waren. Sind so wir, zum von dieser Geschichte zu generalisieren, daß weiße Leute eine einzigartige Tendenz haben, schwarze Leute schlecht zu behandeln? Wenn die Wahrheit gesagt wurden, behandeln einige schwarze Leute auch Weiß schlecht.

Die Anstalt der schwarzen Sklaverei von der Perspektive einer Kreation Geschichte betrachtend, können wir sehen, daß es das Produkt einer Zivilisation war, die auf finanziellen Gewinn gerichtet wurde. Es war eine Zivilisation, die mit Versuch Columbus', die reichen Länder des Orientes durch einen nach Westen gerichteten Weg zu erreichen, um teure Gewürze, Seide und Gold zu sichern anfing. Nachdem sie das Amerika erreicht hatten, suchten die Spaniards, reich zu werden, indem sie die Silber- und Goldminen herstellten, die durch Indian Sklaven bearbeitet werden.

Aber dann verschob sich amerikanischer Handel auf solche Sachen wie Tabak, Kaffee und Rum. Afrikanische Sklaven wurden verwendbar für Arbeit auf Plantagen, sie zu produzieren gefunden. Ein drei-in Verlegenheit gebrachter Handel entwickelte sich zwischen den europäischen Kolonialnationen, Afrika und den amerikanischen Kolonien. Schwarze Sklaven waren ein Gebrauchsgut in diesem Handel, kauften von den afrikanischen slavers für hergestellte Waren von Europa (besonders Gewehren) und verkauften an die Kolonisten als Arbeit, um landwirtschaftliche Gebrauchsgüter zu produzieren, die Europäer gegen hergestellte Waren annehmen würden. Profit war das Motiv während dieses Zeitabschnitts.

Jedoch dachte die kommerzielle Zivilisation seine ursprünglichen Annahmen über Fülle und menschliche Würde über. Für eine Sache entdeckte sie, daß Gold und Silber nicht Fülle waren. Spanien, das Weltproduktion solcher Gebrauchsgüter beherrschte, machte während der gleichen Periode Bankrott. Adam Smith Buch, Fülle von Nationen, veröffentlichte 1776, ausgedrückt der modernen Ansicht von, was Fülle ist.

In Bezug auf Sklaverei fingen amerikanische Quäker und anderen frommen die Gruppen an, für seine Aufhebung im frühen 19. Jahrhundert aufzuregen argumentierend, daß diese Anstalt grausam und inhumane war. Es war für einen Mann zu eigenen anderen falsch. Und so folgte eine moralische Debatte über die Natur der Eigenschaft, die die Vereinigten Staaten politisch aufspaltete und schließlich zu den Vereinigte Staaten Bürgerkrieg führte. Diese waren wichtige Schritte, wenn sie die Art der Gesellschaft verursachten, die wir heute haben.

Jedoch in politisch gesteuerten Geschichten, kommt der rassische Aspekt der Sklaverei zum Vorderteil. Das ist, weil schwarze Amerikaner eine leistungsfähige politische Kraft in den Vereinigten Staaten geworden sind. Geschichten der schwarzen Leute als Gruppe haben grösseren Anklang zu vielen Schwarzen als Geschichten der Entwicklung der kommerziellen Gesellschaft. Solche Geschichten verleihen sich zu den moralischen Kennzeichnungen die nach Rennen.

Etwas Schwarze sehen sich dann als Leute, die, wie die alten Israelite, aus einem Land heraus geführt wurden, das sie in ein "versprochenes Land versklavte", das ihnen von God gegeben wurde. Das ägyptische Pharao hat seine weißen Gegenstücke in der Vereinigte Staaten Gesellschaft. Biblische Geschichte Aufzeichnungen, wie Armeen des Pharaos im roten Meer zerstört wurden.

Eine andere politisch dominierende Gruppe in Amerika nicht viel Bevorzugung Geschichten, die Sklaverei in den Kontext einer Diskussion über den Umfang einsetzen, in dem Menschen finanziell ausgenutzt werden können. Sie sind die wohlhabenden Inhaber und die Manager der Geschäfte, die fortfahren, Leute in unserer eigenen Zeit finanziell auszunutzen.

Während es zutreffend ist, daß Besitz eines anderen menschlichen Wesens ungültig geworden ist, etwas Geschäftsinteressen effektiv ihre Angestellten besitzen. Die Manager von Geschäften Leute, in einer Richtung "besitzen", wenn sie ihre Angestellten benötigen, solche lange Stunden zu bearbeiten, daß sie kein persönliches Leben außerhalb der Arbeit haben. Bänke und credit-card Firmen Leute, in einer Richtung "besitzen", wenn Leute in Schuldverpflichtungen angelockt werden, die ihre ganze Energie erfordern gewidmet zu werden, um bloß zu arbeiten, um mit den Zinszahlungen oben zu halten.

Diese gut-verfolgten Interesse Gruppen würden nicht mit Bevorzugung nach Geschichten schauen, die die moralische Frage des Umfanges aufwerfen, in dem ein Mensch Wesen ein anderes Mensch Wesen finanziell ausnutzen kann. Rassische Geschichten sind jedoch annehmbar.

Kann Ruhige Geschichte Geschehen?

Lassen Sie mich auf einer pessimistischen Anmerkung beenden. Wenn die Sieger der politischen Kämpfe die Geschichte schreiben, wird Geschichte nicht oder, nicht vom Standpunkt des Darstellens der menschlichen Geschichte als Kreation Geschichte mindestens veröffentlicht zu werden und gefördert zu werden geschrieben; es gibt keinen Profit diesbezüglich. Stattdessen stützen Geld und Energie immer die Art der Geschichte, die ein politischer Vorteil auf jemand konferiert - d.h., die Geldgeber, ob sie reiche Leute oder Regierungen sind.

Ja ist die Ursache der Förderung einer ruhigeren Welt lobenswert; aber aufrichtig gibt es keinen Wahlkreis für dieses. Es gibt keine Nachfrage nach einer Frieden-förderngeschichte unter den Leuten, die ausmachen.

Klicken Sie für eine Übersetzung dieser Seite in:

Englisch - Französischer - Spanisch - Portugiese - Italiener

Über diese Sprachen


zurück zu: Übersichtsseite - Fassen Sie Theorie Zusammen

HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH


SICHERN Sie 2005 THISTLEROSE PUBLIKATIONEN Urheberrecht - ALLE RECHTE VORBEHALTEN

http://www.worldhistorysite.com/modeld.html