HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH

   

WARNUNG: Dieses ist eine maschinelle Übersetzung von Englisch durch Babelfish. Es kann Ungenauigkeiten geben.

   

zurück zu: Übersichtsseite - Religion   

CivI | CivII | CivIII | CivIV | CivV 

zu: Religion Seite 1 (Glaube)

     Epochal Änderungen der Religion   (seite 2)

In Kürze: Jede Zivilisation hat seine eigene charakteristische Art der Religion. Jede Religion ist mit bestimmtem Glauben und den Modellen der attraktiven Beschaffenheit verbunden, manchmal genannt "Helder".

Persönliches Beispiel ist erforderlich, ein populäres Folgen anzuziehen. In den aufeinanderfolgenden Epochen der Weltgeschichte, sind einige Modelle der attraktiven Beschaffenheit gewesen: das Krieger-king, der Philosoph oder der fromme Prophet, der Geniekünstler oder -musiker und der Filmstar- oder Felsen `n Rollen Superstar. Ist der "Computersonderling" folgend?

Beschaffenheit ist ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Kulturen; für Menschlichkeit kann nicht auf Ideen alleine leben. Folglich muß eine Kultur zuviel in Systeme der abstrakten Ideen durch Einspritzungen der Beschaffenheit verstärkt werden. Dieses Element auch hat in den aufeinanderfolgenden Epochen der Zivilisation geändert.

        Der Zivilisation I:

Die Götter waren ursprünglich ein personification der Natur; in dieser Epoche werden sie Kommunalbeschaffenheiten. Pallas Athene war Gönnerin der olivgrünen Bearbeitung und Schutz der Stadt von Athen. Jeder Stadt-Zustand wurde folglich von einer Göttin oder von einem Gott dargestellt. Die Person des Kaisers stellte Beschaffenheit für große Zustände zur Verfügung; seine Gleichheit erschien auf Münzen.

Wir fahren lassen Beschaffenheiten Nationen wie darstellen zum Beispiel fort wenn Uncle Sam Die Staaten von Amerika symbolisiert. Präsident George W. Bush ist sein persönlicher Repräsentant gegenwärtig.
 

        Der Zivilisation II:

In dieser Epoche wurde Gott, wenn anthropomorph, abstrakt und unknowable. Gott hörte folglich auf, der Hauptfokus der Beschaffenheit zu sein. Stattdessen versorgten die Gründer der Weltreligionen dieses Element. Sie wurden als Buchstaben in schriftlichen Darstellungen bekannt. Was wir von Jesus zum Beispiel wissen kommt hauptsächlich von den Evangelien. Jedoch sind Sichtdarstellungen auch in der frommen Kultur, besonders im Buddhismus wichtig. Das Kruzifix stellt ein Sichtbild des leidenden Jesus dar.

Jede Religion hat auch einen Wirt von wenig Beschaffenheiten - Prophete, Heilige, Asketen, Theologians und Kirchebeamte. Die Religion des Islams ist das strengste; dennoch hat sie denkwürdige Dichter, Krieger, Gelehrte und caliphs, zusätzlich zum Prophet Mohamed, dessen Beschaffenheiten seine Kultur hineingießen. Hinduismus, eine polytheistic Religion, wird mit persönlichen Göttern gefüllt, menschliche einige beinahe.
 

        Der Zivilisation III:

Die Wahl hier kann Sie überraschen; für weder die reichen Finanziere oder Männer des Handels noch die Wissenschaftler noch die Erzieher regen Sie populäres Interesse auf. Stattdessen wurden die engagierenden Modelle der Beschaffenheit in dieser Epoche durch die kreativen künste, durch den Künstler geliefert und seins arbeitet.

In dieser Kultur galten kreative Künstler, Verfasser und Musiker als "Personen des Genies", das mit außerordentlichem Anblick und kreativem Talent ausgestattet wurde. Einige führten die bunten, interessanten Leben. Als Modelle der attraktiven Beschaffenheit, beeindruckten sich sie nach ihrer nationalen Kultur.

So bildete die Fähigkeit, ein Shakespeare zu produzieren England groß; Deutsche wurden mit dem Vermächtnis von Beethoven, von Bach, von Mozart, von Goethe und von Schiller gesegnet. Gebildete Leute erlernten, ihre ästhetischen Arten zu schätzen. Ihre kreativen Beschaffenheiten waren Heftklammern der hohen Kultur.
 

        Der Zivilisation IV:

Funktionseigenschafthier erscheint in einer sensuous Form. Bilder der schönen Männer und der Frauen, mit ihrem einzigartigen sensuous Anklang, werden auf zahlreiche Zuhörer oder Projektoren in den Plattenspieleraufnahmen oder -klebebänder, Zelluloidfilme, Radio und Fernsehensendungen verteilt. Durch solche Mittel erscheinen die Ausführenden direkt vor ihren Publikum, als ob persönlich. Ihre Qualitäten der Beschaffenheit werden als kulturelle Gebrauchsgüter gefangengenommen und verpackt.

So wird der Ausführende der Fokus der Beschaffenheit in dieser Epoche anstatt der Künstler, der die Arbeit verursachte. Solche Beschaffenheit wird im Bild der Personen ausgedrückt; es wird nicht bloß vorgeschlagen.
 

        Der Zivilisation V:

Sie kann erklären zu früh sollen, wie Beschaffenheit in dieser Kultur verkündet wird. Schließlich sind Computer Maschinen.

Eine ausführlichere und komplettere Diskussion über diese Themen erscheint in Kapitel 3 von Fünf Epochen der Zivilisation durch William McGaughey.

 zu:  Aussenseiter und Sonderlinge, Personlichkeitarten der neuen Zivilisation


 Klicken Sie für eine Übersetzung dieser Seite in:

Englisch - Französischer - Spanisch - Portugiese - Italiener

Über diese Sprachen

 zu:  Religion in den fünf Epochen der Zivilisation    zu: Religion Seite 1 (Glaube)

HOME PAGE | Was sind 5 Zivilisationen? | Kommunikationstechnik | über Religion | Unterhaltung | DIE ZUKUNFT VORAUSSAGEN | Geschichte der kulturellen Technologie | DIAGRAMM |
Geschichte unterrichtet | Weihnachten | diese Theorie zusammenfassen | BUCH 

schnelles Klicken (oben)


SICHERN Sie 2005 THISTLEROSE PUBLIKATIONEN Urheberrecht - ALLE RECHTE VORBEHALTEN

http://www.worldhistorysite.com/religion2d.html